normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Was ist eigentlich ein Elternbeirat?

Bei dem ersten Elternabend im Schuljahr werden die Klassen-Elternbeiräte und deren Stellvertreter gewählt. Die Klassen-Elternvorsitzende und deren Stellvertreter aller Klassen bilden den Schul-Elternbeirat.

 

Der Schul-Elternbeirat tritt in der Regel zweimal im Jahr zusammen. Dieses Gremium wählt seinerseits einen Elternbeiratsvorsitzenden und einen Stellvertreter.

 

Der Elternbeiratsvorsitzende und sein Stellvertreter kümmern sich an unserer Schule stellvertretend für alle Eltern um folgende Aufgaben:

  • Anlaufstelle für Eltern bei Fragen und Problemen
  • Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten und der Schule zu unterbreiten
  • Vertretung und Wahrung der Rechte und Interessen der Eltern gegenüber der Grundschule Eichenzell
  • Für Belange der Schule beim Schulträger, bei der Schulaufsichtsbehörde und der Öffentlichkeit einzutreten
  • Mitarbeit im Schulbeirat
  • Mitarbeit im Gesamtelternbeirat des Landkreises Fulda (freiwillig)
  • Organisation von Veranstaltungen zusammen mit dem Gesamtelternbeirat

 

Die Elternvertreter arbeiten mit der Klassenleitung/Schulleitung zusammen und sind bei Bedarf an Planung und Durchführung von Vorhaben beteiligt.

 

Derzeit: z.B. bei Durchführungen von Unterrichtsgängen, Besuchen von außerschulischen Institutionen, Wandertagen aber auch Planung und Durchführung des Einsatzes während des Schwimmunterrichts und als Lesebegleiter in den ersten beiden Jahrgängen.

 

Für dieses Jahr liegen die Arbeitsschwerpunkte des Elternbeirats auf der Planung des Schulfestes am 16.06.2012.